Authorarchimeda

September 2020 – Archimeda auf der Fachtagung „Future Hospital“

Auf der Fachtagung in Hamburg wurden innovative Konzepte für das Krankenhaus der Zukunft vorgestellt. Die Themen waren der Fokus auf Einbettzimmer, Einsatz von Robotik, moderne Logistik, Simulation der Betriebskosten mit Hilfe eines „digitalen Zwillings“ sowie die Auswirkungen der COVID19-Pandemie. Dr. Hartwig Jaeger von Archimeda leitete als Moderator die Fachtagung und stellte das Archimeda-Konzept für ein flächeneffizientes Einbett-Zimmer vor. 

https://www.management-forum.de/fileadmin/user_upload/bilder/veranstaltungen/konferenz__future_hospital_2020_01.pdf

Continue Reading

September 2020 – Archimeda auf der Fachtagung „DIE ZENTRALE NOTAUFNAHME“

Auf der Fachtagung in Düsseldorf wurden innovative Konzepte für die Notfallversorgung und Maßnahmen im Umgang mit Covid-19 vorgestellt. Dr. Hartwig Jaeger von Archimeda leitete als Moderator die Fachtagung und berichtete von Praxiserfahrungen beim Bau und Umbau von Rettungsstellen. 

https://www.management-forum.de/konferenzen-seminare/anmelden/die-zentrale-notaufnahme-08-09-2020/

Continue Reading

August 2020 – Archimeda stellt Konzept für 100% Einzelzimmer im Krankenhaus vor

Im Regelfall werden Kliniken mit Zweibettzimmern gebaut. Die aktuellen Pandemie-Erfahrungen und die Forderungen zur Infektionsverhinderung im Krankenhaus sprechen jedoch für Einzelzimmern. Um die Diskussion zu fördern hat Archimeda ein Konzept für die konsequente Planung von Einzelzimmern entwickelt. Hierbei hat jedes Zimmer ein eigenes WC und teilt sich die Dusche mit einem anderen Zimmer. Zudem können Angehörige auch in dem Zimmer übernachten. „Durch eine optimierte Anordnung konnte die Fläche des Zimmers auf 19 m2 reduziert werden“, so Dr. Hartwig Jaeger von Archimeda. „Mit nur 4 m2 Mehrfläche pro Bett gegenüber einem klassischen Zweibettzimmer ist bei einem 300 Bettenhaus auf das Gesamtbudget ein Mehraufwand von unter 10% zu erwarten“, so Dietmar Schulz von Archimeda. „Das sollte uns der Schutz der Patienten wert sein.“

Continue Reading

Juli 2020 – Jetzt die Chancen durch Digitalisierung in der Klinik abschätzen – der Archimeda-Potenzialrechner

Was bringt die Digitalisierung für Kliniken? Lohnt sich die Investition und welche Effekte sind zu erwarten?

Hierfür hat Archimeda zusammen mit Profis aus der Klinik-IT einen Potenzialrechner entwickelt, mit dem die Klinik mit einfachen Grunddaten und ein paar Klicks ausrechnen kann, in welchen Bereichen die größten Potenziale zu erwarten sind. 

Bessere Prozesse, geringere Verweildauer und höhere Auslastung durch den Wegfall der „lost days“ sowie Abbau von Überstunden sind die konkreten Chancen der Digitalisierung. Dazu gibt es einen Foliensatz für die Diskussion in der Geschäftsführung und die Aufsichtsgremien – damit es konkret werden kann.

Mehr unter www.klinikdigitalisierung.de

Continue Reading

April 2020 – Frühzeitiger Baubeginn am Stadtkrankenhaus Delmenhorst.

Während die Planungen für den großen Neubau des Stadtkrankenhauses Delmenhorst am Standort Wildeshauser Straße in vollem Gange sind, werden bereits bauliche Fakten geschaffen. Zu Beginn einer kaskadierenden Maßnahmenfolge wird die Freimachung des Baufeldes durch den Abriss der ehemaligen Kinderklinik ermöglicht. Baubeginn war der 10.03.2020 im Rahmen einer Enthüllung des Bauschilds durch den Oberbürgermeister Axel Jahnz und den Geschäftsführer Florian Friedel. Anschließend erfolgt die Errichtung eines Parkhauses, um während der Phase des Neubaus und darüber hinaus die erforderlichen Stellplätze für Besucher zu gewährleisten. Die Submission der entsprechenden Generalunternehmerangebote ist bereits erfolgt. Trotz Corona-Krise laufen die Planungen und die Ausführung ohne Verzögerung weiter.
Archimeda unterstützt den Bauherren in Rahmen der Projektsteuerung, sowie mit der Betriebsorganisationsplanung und in den Nutzerabstimmungen.

Continue Reading

Februar 2020 – Optimierung der ZNA im Malteser Krankenhaus St. Johannes in Kamenz

Das Malteser Krankenhaus in Kamenz optimiert die ZNA. Auf Basis einer Potenzialanalyse und Machbarkeitsstudie von Archimeda zur Neuverortung und funktionalen Neuausrichtung im Herbst 2019 erfolgt nun der Umbau der ZNA sowie der barrierefreie Ausbau der angrenzenden KV-Praxis. Mit Förderung durch den Freistaat Sachen, die Sächsische Aufbaubank und den Landkreis in Höhe von rd. 3,9 Mio. € wird ein modernes Konzept zur Vermeidung von Wartezeiten und mit Einbindung der Kassenärztlichen Vereinigung umgesetzt. Bis April 2020 werden die ersten Maßnahmen im Zeit- und Budgetplan umgesetzt sein.

Archimeda unterstützt die Malteser Kliniken mit Betriebsorganisation, funktioneller Layoutplanung, Nutzerabstimmung und Projektsteuerung.

Continue Reading

Januar 2020 – archimeda unterstützt das UKSH bei der Optimierung der Sterilgutversorgung

Das UKSH optimiert die Sterilgut- versorgung in den beiden AEMP-Abteilungen in Kiel und Lübeck mit mehreren robotergestützten Be- und Entladeeinheiten für die Instrumentensiebe. Die Instrumentensiebe und Verbrauchsmaterialien werden in der robotergestützten AEMP-Einheiten voll automatisiert eingelagert und dann als Fallwagen ausgegeben.

Die Fallwagen werden dann dem OP-Bereich durch die AEMP-Mitarbeiter bereitgestellt. Die vollautomatisierten Sterilgutlager mit führerlosen Transportsystemen (FTS) sind deutschlandweit einzigartig.

Archimeda übernimmt bei der Optimierung die Projektleitung für die Aufgaben der Service Stern Nord GmbH zur Sicherung der Inbetriebnahme.

Continue Reading

Dezember 2019 – Zielplanung für die Malteser v. Weckbecker Klinik

Die naturheilkundliche Spezialklinik der Malteser Gruppe in Bad Brückenau ist auf Wachstumskurs und plant die Zukunft. In einer Zielplanung sollen die Baumaßnahmen der nächsten Jahre festgelegt werden. Zusammen mit dem Architekturbüro MMZ in Frankfurt begleitet Archimeda die Zielplanung für die Klinik. „Eine Spezialklinik für Heilfasten und dem derzeit immer wichtiger werdenden Thema Achtsamkeit ‎stellt ganz besondere Anforderungen an Funktionalität und Gestaltung“, so Dr. Hartwig Jaeger, der sich schon in seinem Medizinstudium auch mit alternativen Heilmethoden beschäftigt hat. Archimeda begleitet die Malteser Kliniken mit Nutzerabstimmung, baulicher Zielplanung, Betriebsorganisation und Layoutplanung.

Continue Reading

November 2019 – Neubauplanung für das Malteser Waldkrankenhaus in Erlangen

Auf Basis der Zielplanung im Frühjahr 2019 erfolgt nun die Planung des Neubaus für die ZNA, OP, ITS/IMC und die Aufnahmeambulanzen am Malteser Waldkrankenhaus in Erlangen. Nach Abstimmung mit dem Ministerium in München und der Bezirksregierung soll noch in diesem Jahr der Fördermittelantrag eingereicht werden. „Der Zeitplan ist sportlich, aber auf Basis der Zielplanung kommen wir schnell voran.“, so Architekt Andreas Eckl, der zusammen mit Archimeda an der Planung arbeitet.  Archimeda begleitet die Malteser Kliniken mit Nutzerabstimmung, baulicher Zielplanung, Betriebsorganisation, Layoutplanung und Projektsteuerung.

Continue Reading